Ranking der Beraterfirmen: Platz sechs bis zehn

Nachdem wir zuvor bereits die Big Four der weltweiten Unternehmensberatungen vorgestellt haben, wenden wir uns nun den Plätzen sechs bis zehn im Ranking zu. Dabei sind auch hier einige bekannte Namen vertreten, die seit Jahrzehnten die Branche der Berater prägen.

McKinsey

Weit abgeschlagen von den Big Four, aber trotzdem ein wichtiger Player, ist McKinsey. Dabei ist das 1926 gegründete Unternehmen eines der traditionsreichsten der Branche. Das in New York sitzende Beraterhaus beschäftigt 17.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 8,4 Mrd. US Dollar.

Boston Consulting Group

BCG belegt Platz sechs des Rankings. Mit 14.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2017 einen Umsatz von 5,6 Mrd. US Dollar. Wie der Name verrät sitzt es in Boston, im US Bundesstaat Massachusetts.

Accenture

Gleich an BCG schließt sich das irische Unternehmen Accenture an. Es erzielte 2017 rund 4,5 Mrd. US Dollar Umsatz. Global unterhielt es dafür 120 Büros in aller Welt.

Booz & Company

Auch Booz & Company gehört zu den größten Beraterfirmen der Welt. Es belegt aktuell den achten Platz. Der Umsatz betrug 2017 2,345 Mrd. US Dollar. 3200 Mitarbeiter waren dafür rund um den Globus im Einsatz. Sie führten ihre Arbeit von den 57 Büros, die das Unternehmen weltweit besitzt, aus und berieten Firmen für mehr wirtschaftlichen Erfolg.

Brain & Company

Auf Platz neun liegt mit Brain & Company eine weitere Firma aus den Vereinigten Staaten. Wie BCG ist auch Brain & Company in Boston, Massachusetts ansässig. Es ist jedoch deutlich kleiner als der größere und ältere Bruder. 2,3 Mrd. US Dollar konnten in 2017 umgesetzt werden. Dafür waren 5700 Mitarbeiter in 55 Büros auf der Welt aktiv.

IBM

IBM ist eigentlich für Computer bekannt, es existiert aber auch eine Beraterfirma mit diesem Namen. Sie ist die kleinste der zehn Firmen in unserem Ranking. Sie setzte rund 2 Mrd. US Dollar in 2017 um.